Produkte Wählen Sie eine Kategorie

pHpets Tropfen: Basische Tropfen für Tiere

“Entsäuern Sie Ihr Haustier!”

pHpets® Tropfen sind basische Tropfen für die Herstellung von basischem Trinkwasser für Ihr Haustier.

Das Trinken von basischem Wasser hilft Ihr Haustier saure Abfallstoffe zu neutralisieren und auszuscheiden.

  • neutralisiert saure Abfallstoffe
  • ​löst feste Säuren in den Gelenken auf
  • leitet überschüssige Säuren in Gallenblase, Nieren & Harnwegen aus
  • unterstützt ein gesundes Körpergewicht
Wählen Sie eine Anzahl
pHpets® Tropfen
- +
Preis pro Stück
Check Image
15,96 € jetzt für 19,95 €
20% Alka® Entsäuerungswochen Rabatt!
€ 0,17 pro Tag
49.88 € / 100 ml
Direkt lieferbar
Vor 16:00 Uhr bestellt, am gleichen Tag verschickt!

Wie funktioniert der Entsäuerungsprozess mit pHpets® Tropfen?

pHpets® Tropfen ist ein stark basisches Konzentrat mit einem pH-Wert von 13,5 (basisch ist das Gegenteil von sauer!) und zusätzlichen Mineralien. Durch das Hinzufügen von pHpets® Tropfen zum Trinkwasser Ihres Haustieres entsteht basisches Wasser (pH 10) welches Calcium, Magnesium und Zink enthält.

Basisches Wasser regt die Natriumbicarbonat-Produktion im Körper Ihres Haustieres an. Mit diesem zusätzlichen Vorrat an Natriumbicarbonat kann Ihr Haustier saure Abfallstoffe und Ansammlungen im Körper auflösen und ausscheiden. Auf diese Weise entsäuert Ihr Haustier.

Warum ist pHpets® Tropfen so gut für Tiere?

Die Praxis zeigt, dass die Entsäuerung mit basischem Wasser viele positive Auswirkungen auf Tiere hat:

  • löst saure Abfallstoffe in den Gelenken
  • trägt zu einem gesunden Gewicht bei
  • entfernt überschüssige Säuren in der Blase, der Galle und den Nieren
  • hilft, die Haut gesund zu halten 3
  • hat einen positiven Einfluss auf das Immunsystem 3
  • trägt zur extra Energie bei Müdigkeit / Erschöpfung bei 2
  • hilft bei der Aufrechterhaltung eines glänzendes Fells 3
  • trägt zur normalen Funktion der Muskeln bei 1, 2
  • trägt zur Erhaltung normaler Knochen und Zähne bei 1, 2
  • unterstützt bei Stress 3

Anwendung  

  1. Schütteln Sie pHpets® Tropfen vor Gebrauch.
  2. Füllen Sie den Wassernapf Ihres Haustieres mit Wasser.
  3. Üben Sie einen leichten Druck auf die Flasche aus um die richtige Anzahl Tropfen in das Trinkwasser Ihres Haustieres zu geben.
  4. Wechseln Sie das Trinkwasser zweimal täglich und geben Sie jedes Mal erneut Tropfen hinzu.

Fütterungsempfehlung

 Tropfen Menge

Trinkwasser (ml)        

1 Tropfen

50 ml

2 Tropfen

125 ml

4 Tropfen

250 ml

8 Tropfen

500 ml

16 Tropfen

1000 ml

Für welche Tiere ist pHpets® Tropfen geeignet?

pHpets® Tropfen wurde speziell für Hunde, Katzen, Kaninchen und Nagetiere entwickelt.

pHpets® Tropfen kann auch für eine Vielzahl anderer Tierarten ohne jegliche Gefahr gebraucht werden. Wenn Sie wissen möchten, ob pHpets® Tropfen für Ihr Tier geeignet ist, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst.

Warnung!

pHpets® Tropfen nicht unverdünnt in Augen, Mund oder auf die Haut tropfen. Bei Kontakt mit Haut oder Mund gründlich mit Wasser spülen. Irritationen durch unverdünnten Kontakt heilen in der Regel schnell. Bei Kontakt der Augen mit unverdünnten Tropfen, sofort gründlich mit Wasser spülen und den Tierarzt aufsuchen.

Wichtige Hinweise:
pHpets® Tropfen hat einen hohen pH-Wert (13,5). Hierdurch wirkt die Flüssigkeit ätzend bei direktem und unverdünntem Kontakt. Beachten Sie deswegen folgende Hinweise:

  • außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren aufbewahren
  • getrennt von Augentropfen aufbewahren um Verwechslungsgefahr zu vermeiden
  • Flasche nicht lose in der Hosentasche tragen

 

Zutaten pHpets® Tropfen

​​Aktive Inhaltsstoffe pro 100 ml:

 Mineralstoffe

 Menge           

 Calcium

 75 mg

 Magnesium

 6 mg

 Zink

 0,15 mg

Zutaten:

Wasser, Säureregulator (Natriumhydroxid), Calciumgluconat, Magnesiumsulfat, Zinksulfat

 

Nahrungsergänzungsmittel für Tiere

Netto Inhalt: 40 ml

Eine Flasche enthält mindestens 1030 Tropfen.

Ergiebigkeit: 4 Monate*

* Bei 2 x täglich der empfohlene Menge auf 250 ml Trinkwasser

pHpets® Tropfen ist geruchlos, farblos und geschmacksneutral.
Ihr Haustier merkt nicht, dass das Trinkwasser pHpets® Tropfen enthält.

 

  • Kann mein Haustier auch basisches Wasser trinken?

    Für Ihr Haustier wurden spezielle Tiertropfen entwickelt, die pH Pets. Ihr Haustier kann mit Hilfe dieser basisches Wasser trinken. Dies hat die gleiche entsäuernde Wirkung wie beim Menschen.

  • Was ist der Unterschied zu den Alka® Tropfen, welche für Menschen etnwickelt wurde?

    Die Zusammensetzung ist unterschiedlich. Die Alka® Tropfen enthalten 2 Säureregler und die pH Pets enthalten 1 Säureregulator.

  • Für welche Tiere sind pHpets® Tropfen geeignet?

    pHpets® Tropfen sind speziell für Hunde, Katzen, Kaninchen und Nagetiere hergestellt.

  • Kann ich meinem Haustier auch reine / unverdünnte pHpets® Tropfen geben?

    Nein, geben Sie Ihrem Tier niemals die Tropfen unverdünnt! pHpets® Tropfen sind sehr stark basisch (pH 14), sodass das Wasser bei Zugabe zum Trinkwasser Ihres Haustieres den gewünschten pH-Wert erhält. Dies bedeutet, dass die Tropfen viel zu stark sind, um unverdünnt aufgenommen zu werden! Eine unverdünnte Verabreichung kann bei Ihrem Tier zu einem starken Sodbrennen führen!

  • Können pHpets® Tropfen auch Lebensmitteln zugesetzt werden?

    Nein, der Entsäuerungseffekt wird nur durch das Trinken von basischem Wasser erzeugt. Die Tropfen müssen daher ins Trinkwasser gegeben werden.

  • Sind die pHpets® Tropfen für mein Tier sicher?

    Mit den Tropfen machen Sie basisches Trinkwasser für Ihr Tier. Sowohl in Studien als auch in der Praxis wurde nachgewiesen, dass das Trinken von basischem Wasser für Ihr Tier unbedenklich ist und viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Tieres hat. Wissenschaftliche Untersuchungen haben sogar gezeigt, dass die Lebenserwartung von Tieren durch das Trinken von basischem Wasser verlängert wird!

  • Was muss ich tun, wenn Sie zu viele Tropfen ins Wasser gefallen sind?

    Wenn dem Wasser zu viele Tropfen zugesetzt werden, wird das Wasser basischer als der gewünschte pH-Wert von 10. Schließlich ändert sich der Geschmack des Wassers und es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Tier es nicht mehr trinken möchte. Bei Trinkwasserschalen ab 250 ml sind 1 bis 2 Tropfen zu viel kein Problem. Bei kleineren Trinkwasserschalen oder bei zu vielen Tropfen ist es besser, das Wasser zu wechseln und erneut Tropfen hinzuzufügen.

  • Sollte ich Quellwasser oder Leitungswasser für pHpets® Tropfen verwenden?

    Quellwasser ist oft saurer als Leitungswasser. Sie sollten dann weitere pHpets® Tropfen in das Wasser geben, um den pH-Wert auf den gewünschten Wert (9 - 10) zu erhöhen. Wir empfehlen daher die Verwendung von Leitungswasser.

  • Kann ich meinem Haustier auch vorbeugend basisches Wasser geben?

    Ihr Haustier wird als vorbeugende Maßnahme stark von basischem Wasser profitieren. Schließlich wird jedes Tier früher oder später mit all seinen Folgen beginnen zu übersäuern. Vorbeugen ist daher besser als darauf zu warten, dass ein Tier sauer wird.

  • Schmeckt und / oder riecht mein Tier die pHpets® Tropfen?

    pHpets® Tropfen sind geruchlos, farblos und geschmacklos. Ihr Haustier wird daher nicht bemerken, dass sich Tropfen im Trinkwasser befinden.

  • Wie oft muss ich das Trinkwasser mit den darin enthaltenen pHpets® Tropfen wechseln?

    Wenn das Wasser mit den Tröpfchen zu lange steht, wird das Wasser durch Kontakt mit Luftsauerstoff langsam weniger basisch. Es ist daher wichtig, das Wasser rechtzeitig zu wechseln, um eine optimale Wirkung zu gewährleisten. Wir empfehlen, das Trinkwasser zweimal täglich zu erfrischen und weitere Tropfen hinzuzufügen.

  • Wie lange können pHpets® Tropfen verwendet werden?

    pHpets® kann unbegrenzt verwendet werden. Täglich entstehen im Körper neue saure Abfallstoffe. Die tägliche Entsäuerung bietet ein optimales Gegengewicht für Ihr Tier.

  • Können pHpets® Tropfen verwendet werden, wenn das Tier schwanger ist oder stillt?

    Soweit bekannt, kann dieses Produkt während der Schwangerschaft und Stillzeit ohne Einwände angewendet werden. Besprechen Sie dies immer mit dem behandelnden Tierarzt.

  • Was sind Entsäuerungssymptome? Kann mein Tier darunter leiden?

    Manchmal können Tiere am Anfang an Entsäuerungssymptomen leiden, wie z. B. Müdigkeit, eine Zunahme der ursprünglichen Symptome oder Veränderungen im Stuhlgang. Entsäuerungsphänomene entstehen, weil der Abbau von sauren abfallstoffen größer ist, als der Körper auf seine eigene Weise verarbeiten kann. Obwohl diese Beschwerden für das Tier unangenehm sein können, ist es ein gutes Zeichen. Wie lange die Entsäuerungssymptome anhalten, hängt von der Menge der Abfallsäuren im Körper ab. Sie verschwinden normalerweise nach einer Woche.

  • Wie lange dauert es, bis sich ein Effekt zeigt?

    Je nach Tier und Grund für die Einnahme von pHpets® Tropfen ist die Zeit, nach der sich ein Effekt bemerkbar macht, unterschiedlich. Dies ist normalerweise zwischen 2 Wochen und 2 Monaten.

  • Was soll ich tun, wenn die pHpets® Tropfen direkt auf Haut, Schnauze oder Augen gelangt sind?

    Wenn Ihr Tier mit unverdünnten Tropfen in Kontakt kommt, kann dies beim Tier ein starkes Brennen verursachen. Bei Kontakt mit der Haut oder der Schnauze reicht es aus, gut mit Wasser abzuspülen. Bei Kontakt mit den Augen gut mit Wasser abspülen und von einem Tierarzt überprüfen lassen, um sicherzugehen.

  • Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen bei der Verwendung von pHpets® Tropfen?

    Bei einigen Tieren können anfänglich leichte Entsäuerungsphänomene auftreten (z. B. Müdigkeit, Stuhlveränderung). Diese Symptome sind ein Zeichen dafür, dass die Entsäuerung beginnt. Sie verschwinden, wenn die meisten sauren Abfallstoffe neutralisiert und entsorgt wurden.

  • Kann ich auch normales Natriumbicarbonat / Backpulver in Wasser auflösen und meinem Haustier geben?

    Dies ist absolut nicht zu empfehlen! Das gelöste Natriumbicarbonat reagiert dann mit der Magensäure und wird in Tafelsalz (NaCl), Kohlendioxid (CO2) und Wasser (H2O) umgewandelt. Dies führt unter anderem zu Blähungen, Gas, Durchfall und die Salzbildung kann zu einem Anstieg des Blutdrucks Ihres Haustieres führen.

  • Können pHpets® Tropfen zusammen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln und / oder Arzneimitteln verabreicht werden?

    Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln und / oder Arzneimitteln bekannt. Wenden Sie sich immer an den behandelnden Tierarzt, wenn Sie Ihrem Haustier pHpets® Tropfen in Kombination mit Medikamenten geben möchten.

  • Enthalten pHpets® Tropfen Allergene?

    pHpets® Tropfen sind frei von Allergenen.

  • Worauf basiert die Dosierung von pHpets® Tropfen? Jedes Tier ist anders, oder?

    Für eine optimale Entsäuerung ist es wichtig, dass das Trinkwasser des Tieres den richtigen Säuregehalt erhält (9,5 - 10). Diese Säure ist für alle Tiere gleich. Die Menge der benötigten Tropfen hängt daher nur von der Menge des Trinkwassers ab, in das die Tropfen gegeben werden.

  • Benötigt mein Tier pHpets® Tropfen?

    Früher oder später beginnt jedes Tier zu Übersäuern. Vorbeugen ist daher besser als darauf zu warten, dass ein Tier sauer wird. pHpets® wird daher für jedes Tier empfohlen ( Außer Fischen udn Vögeln). Wenn ein Tier bereits übersäuert ist, kann dies durch eine aktive Entsäuerung mit pHpets® wieder gelöst werden.

  • Was muss ich tun, wenn ich vergessen habe, meinem Tier eine Dosis zu geben?

    pHpets® Tropfen können dem Trinkwasser auch nachträglich zugesetzt werden. Verdoppeln Sie jedoch niemals die Dosis, da dies das Wasser zu basisch machen könnte. Wenn das Wasser zu basisch wird, kann sich der Geschmack ändern und das Tier möchte es nicht mehr trinken.