Produkte Wählen Sie eine Kategorie

Warum Enzyme wichtig sind

Enzyme und unser Säure-Basen-Haushalt

Was sind Enzyme?

was sind enzyme

Unter dem Mikroskop sehen sie unscheinbar klein aus, in unserem Körper entfalten sie dennoch große Effekte: Enzyme sind lebenswichtige organische Verbindungen. Sie werden in der Zelle gebildet und steuern den Stoffwechsel des Organismus. Die meisten Enzyme sind Proteine, und wirken als Katalysatoren (Beschleuniger) von chemischen Reaktionen.

Enzyme treiben im Körper viele wichtige biochemische Reaktionen an. So setzen sie Stoffe zu anderen Stoffen um und spalten große Moleküle auf. Daher werden Enzyme auch als Biokatalysatoren bezeichnet.

Enzyme: Verdauung, Stoffwechsel und Regeneration

Enzyme haben viele unterschiedliche Funktionen. Von der Verdauung über Stoffwechselvorgängen bis hin zur Übersetzung des Erbguts in Proteine sind Enzyme als Biokatalysatoren beteiligt.

Enzyme sind für alle Aktivitäten im Körper verantwortlich. Selbst das “Nachdenken” erfordert eine Enzymaktivität. Sie helfen unter anderem dabei, die aufgenommene Nahrung zu verdauen und wichtige Nährstoffe aus Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten und Pflanzenfasern aufzunehmen.

Während fehlende Enzyme einen negativen Effekt auf unseren Stoffwechsel haben, sind diese kleinen Alleskönner maßgeblich an der Zellregeneration beteiligt und befreien den Körper effektiv von Gift- und Schadstoffen.

Aber das ist noch längst nicht alles: als vielseitige Katalysatoren stärken sie das Immunsystem und sorgen dafür, dass andere Stoffe im Körper, wie Mineralstoffe, Vitamine und Hormone ihre Arbeit leisten können.

Der richtige pH-Wert ist wesentlich für alle Enzymaktivitäten

Wie wichtig das Säure-Basen-Gleichgewicht ist, erkennen wir an der großen Rolle welche unsere Enzyme in unserem Körper spielen. Eine optimale Funktion der Enzyme ist überlebenswichtig, wobei die Funktion dieser wiederum von dem pH-Wert deren Umgebung abhängig ist.enzyme

Enzyme funktionieren nur bei einem bestimmten pH-Wert optimal. Sie reagieren sehr empfindlich auf Veränderungen.

Es gibt verschiedene Sorten Enzyme, während diese als die 2 wichtigsten gelten:

  1. Verdauungsenzyme: Die wichtigsten Verdauungsenzyme sind: Protease, Amylase, Lactase und Lipase. Sie helfen im Magen-Darm-Trakt bei dem Abbau von Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten und ihre Funktion ist abhängig von einem guten pH-Wert im Magen-Darm-Trakt. Wenn durch Übersäuerung die Enzymaktivität gestört ist, können allerlei Darm-Beschwerden aus dem Darm entstehen.                                
  2. Stoffwechselenzyme: Stoffwechselenzyme sind für die Strukturierung, Reparatur und den Wiederaufbau jeder Zelle, jedes Organs und Gewebes verantwortlich. Eine Störung der Aktivität dieser Enzyme, welche durch einen zu hohen pH-Wert zustande gekommen ist, kann zur schnelleren Alterung und anderen gesundheitlichen Probleme führen.

Um die optimale Funktion dieser Enzyme zu unterstützen ist es wichtig ihnen die passende Umgebung mit dem richtigen pH-Wert zu bieten. Ein Säure-Basen-Haushalt in Balance spielt hierbei eine wichtige Rolle und kann zu einer besseren Gesundheit beitragen.