Produkte Wählen Sie eine Kategorie

Die Kraft der basischen Kräuter

Entdecken Sie die Kraft basischer Kräuter

Kräuter sind als natürliche Helfer zur Verbesserung der Gesundheit bekannt. Sie zählen zu den stärksten basenbildenden Lebensmitteln. Sie helfen unserem Körper saure Abfallstoffe zu neutralisieren und das Säure-Basen-Gleichgewicht aufrecht zu halten.

Die in den Kräutern enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe bieten den Körper viele verschiedene gesundheitliche Vorteile. Zum Beispiel stimulieren sie die Ausscheidung saurer Abfallstoffe über die Ausscheidungsorgane und helfen sie den Körper zu reinigen.

Um Ihnen einen besseren Eindruck deren besonderen Eigenschaften zu verschaffen, haben wir einige von diesen basischen Kraftprotzen für Sie genauer beschrieben.

 

Kamillekamille

Die Ruhe selbst

Die Kamillenpflanze wird schon seit Jahrhunderten zur Beruhigung und zur Verbesserung des Stoffwechsels eingesetzt. Grund dafür sind die ätherischen Öle und die Vitamine B1 und C, die sich in Kamille befinden.

 

Eukalyptuseukalyptus

Das Wundermittel bei Erkältungen

Sie haben bestimmt schon einmal Eukalyptus verwendet. Der kräftig riechende Eukalyptus ist geradezu der Inbegriff der Erkältungsdüfte. Er hat antibakterielle Eigenschaften und bekämpft Entzündungen.

 

Weizengrasweizengras

Ein Reichtum an Vitalstoffen

Es kommt nur selten vor, dass eine Pflanze gegen so viele Beschwerden eingesetzt werden kann. Die wichtigste Eigenschaft von Weizengras ist seine entsäuernde Wirkung. Ihr Körper wird richtiggehend gereinigt.

 

Thymianthymian

Eine Prise Gesundheit

Thymian riecht nicht nur sehr gut, sondern enthält auch den gesunden Stoff Thymol. Dieser ist gut für die Atemwege und hilft gegen Husten.

 

Liebstöckel

Eine gesunde Alternative zu Salz

Liebstöckel ist reich an ätherischen Ölen. Er reinigt Nieren und Leber, indem er die Nieren zur Harnbildung anregt. Liebstöckel wird auch Maggikraut genannt und wird in der Küche gerne zum Würzen verwendet.

 

Dilldille

Lecker und gesund

Dill ist reich an Vitamin A, Vitamin C, Mangan, Calcium, Eisen und Magnesium. Er lindert Kopfschmerzen, Magen- und Darmbeschwerden sowie Schlafprobleme.

 

Apfelapfel

Ein Apfel am Tag mit dem Doktor kein Plag

Tatsächlich schützten Äpfel vor vielen Krankheiten. Sie helfen dem Organismus auf die „Sprünge“ und kurbeln die gesamte Verdauung an.

 

Kurkumakurkuma

Die gelbe Wurzel

Der wichtigste Wirkstoff in Kurkuma ist Curcumin. Dieses Antioxidans ist entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem.

 

RosmarinRozemarijn

Das Kraut der Liebe

Rosmarin enthält mehr als 10 Vitaminen und Mineralstoffen. Sie verhelfen zu einem stärkeren Immunsystem und einer strahlenden Haut.

 

Mateblättermatebladeren

Das Großreinemachen

Eine tropische Pflanze in Ihrem Teeglas. Das ist Mate. Den Blättern werden therapeutische Eigenschaften zugeschrieben. Sie helfen bei der Reinigung des Körpers.

 

Fenchelvenkel

Wild auf Lakritze?

Fenchel riecht und schmeckt ein wenig nach Anis. Magenprobleme und ein aufgeblähtes Gefühl: Fenchel hilft, diese Beschwerden zu lindern.

 

52 kraftvolle Kräuter in Ihrer Tasse Tee

Mit einer speziellen Auswahl von nicht weniger als 52 verschiedenen basischen Kräutersorten trägt der Genuss von Alka® Tee zur Entsäuerung Ihres Körpers bei.

  • Unterstützen Sie die Ausscheidung von saurem Abfall über die Nieren und die Harnwege (1)
  • Tragen Sie zu einer gesunden Blase und einem gesunden Harndrang bei (2)
  • Unterstützen Sie eine gute Verdauung (3)
  • Unterstützen Sie mit natürlichen Antioxidantien Ihr Immunsystem (4)
  • Helfen Sie bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Körpergewichts (5)

(1) Fenchel, Mate-Blätter, Liebstöckel, Himbeerblatt, Graswurzel
(2) Löwenzahnwurzel, Schachtelhalm, Agrimony
(3) Kamille, Himbeerblatt, Pfefferminzblatt
(4) Kurkuma, Holunder, Rosmarin, Kamille, Thymian
(5) Maté-Blätter, Holunder, Graswurzel